Willkommen auf der Homepage der Mühlenbachschule Baal


Ergänzende Informationen zum Unterricht auf Distanz vom 12.01.2021


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler,

bis zunächst den 31.01.2021, das bedeutet in den nächsten 3 Wochen, wird es wie Sie wissen ausschließlich Unterricht auf Distanz geben. Bitte beachten Sie die Abhol- und Rückgabezeiten für das von den Kindern zu bearbeitende Material:

Abholzeit (Abholung der Arbeitsmaterialien):       Montag, 18./25.01.2021, 8.00 – 10.00 Uhr
Rückgabezeit (Abgabe der Arbeitsmaterialien):   Freitag, 15./22./29.01. 2021, 9.00 – 12.00 Uhr  

Ergänzend möchten wir Ihnen noch zwei Informationen weitergeben:

1. Eventuell in dieser, eher ab der kommenden Woche schon werden wir die ersten Gruppen einzelner Klassen zu Klassentreffen, Gesprächskreisen und Fragestunden per Videokonferenz (Zoom) einladen. Sollte dies reibungslos funktionieren, werden wir daraufhin regelmäßige Termine für alle Klassen einrichten. Ihre Klassenleitungen werden Sie über die Zoom-Treffen genauer informieren und Ihnen mitteilen, wann Einladungen dazu verschickt werden.

Wichtig: Wenn Sie die Einladung zum Zoom-Treffen per Mail annehmen und damit dem Gesprächskreis beitreten, erklären Sie sich datenschutzrechtlich damit einverstanden.

2. Ab sofort steht Ihnen die Schulleitung der Mühlenbachschule zur telefonischen Sprechstunde zur Verfügung. Unter der Nummer 02435/991902060 sind wir bis zum Ende des Unterrichts auf Distanz mittwochs und donnerstags zwischen 8.30 und 9.30 Uhr für Sie telefonisch erreichbar. Natürlich erreichen Sie uns jederzeit per Mail unter muehlenbachschule@t-online.de.  


Mit freundlichen Grüßen

D. Frohnhofen      M. Kohlmann
Rektor                      Konrektor


WICHTIGE INFORMATION zum Unterricht bis Ende Januar vom 08.01.2021


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler.

 
Erst gestern Nachmittag haben wir vom Schulministerium NRW erfahren, wie der Unterricht an den Schulen von Montag, dem 11.01.2021, bis Freitag, dem 29.01.2021 (Tag der Zeugnisausgabe) zu regeln ist. Die unbestritten beste Möglichkeit, einem hohen pädagogischen Bildungsanspruch gerecht zu werden, stellt der Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler dar. Die Schule ist und bleibt der beste Lernort für unsere Schülerinnen und Schüler. Dies gilt insbesondere auch für die Kinder an Grundschulen. Für diese Kinder stellt aufgrund ihres Alters ein Distanzunterricht eine besonders große Herausforderung dar. Aufgrund der unverändert angespannten und derzeit äußerst unsicheren allgemeinen Infektionslage muss jetzt bis Ende Januar leider doch Unterricht auf Distanz eingerichtet werden.
Die Landesregierung erlaubt den Schulen zwei Vorbereitungstage. Wir beginnen an unserer Schule jedoch schon ab Montagnachmittag/Dienstagvormittag mit der Versorgung unserer Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterialien für das Lernen zu Hause.

 Verbindliche Regelungen für den Unterricht auf Distanz bis Ende Januar
Am nächsten Montag (11.01.) können alle Kinder/Eltern die Arbeitsmaterialien für die kommende Woche (bis 15.01.2021) zwischen 13.00 Uhr und 14.30 Uhr an der Schule (Haupteingang) abholen. Am Tor befindet sich eine Klingel. Diejenigen, die Montag keine Möglichkeit haben zur Schule zu kommen, können das Material auch Dienstag im Zeitraum von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr abholen. Alle anderen werden von uns mit den Arbeitsmaterialien versorgt.
An den Montagen 18.01. und 25.01. findet die Materialabholzeit am Tor zwischen 8.00 Uhr und 10.00 Uhr statt.
An den Freitagen 15.01., 22.01. und 29.01. sollen die bearbeiteten Arbeitsmappen zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr an der Schule wieder abgegeben werden, damit diese von uns nachgesehen und jeweils am darauf folgenden Montag zusammen mit den neuen Arbeitsmaterialien wieder mitgenommen werden können.
Eventuell notwendige Zusatzaufgaben erhalten Sie für Ihr Kind in Absprache mit der Klassenleitung.

Notbetreuung
Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes während des Unterrichts auf Distanz zu Hause erfolgt.
Alle Grundschulen bieten ab Montag, den 11. Januar 2021 ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums statt.
Nach Vorgabe des Ministeriums findet während der Betreuungszeit in der Schule kein regulärer Unterricht statt. Alle Schülerinnen und Schüler müssen Abstand halten und durchgehend eine Mund-/Nasenbedeckung tragen.
Melden Sie Ihr Kind bitte nur im äußersten Notfall (Berufstätigkeit beider Elternteile) für eine tageweise Notbetreuung an. Der Betreuungsbedarf wird in jedem Einzelfall von der Schulleitung überprüft.  
Sollten Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail (muehlenbachschule@t-online.de) mit der Angabe von Gründen mit. Denken Sie bitte an die Angabe von konkreten Tagen und die unbedingt notwendigen Betreuungszeiten.
Eine Anmeldung zur Notbetreuung muss mindestens 24 Stunden bevor Sie die Betreuung benötigen erfolgen.


Bei Unsicherheiten oder Fragen wenden Sie sich gerne, am besten per E-Mail, an uns.

Wir wünschen für uns alle eine baldige Rückkehr zu mehr Normalität.

  

Mit freundlichen Grüßen

D. Frohnhofen                               M. Kohlmann
Rektor                                                Konrektor


 AKTUELLE INFO VOM 07.01.2021, 14.15 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler!

Zunächst wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gutes und gesundes neues Jahr 2021! Bitte wundern Sie sich nicht darüber, dass Sie erst jetzt von uns hören, obwohl Sie schon seit zwei Tagen den Medien Informationen zum Fortgang des Schulbetriebs ab dem 11.01.2021 entnehmen konnten.  Gerade erst sind wir vom Ministerium darüber informiert worden, wie der Unterricht und das Notbetreuungsangebot ab Montag konkret zu organisieren ist. Eine ausführliche Mail dazu bekommen Sie morgen Vormittag von uns. Vorweg möchten wir Ihnen nur kurz mitteilen, dass Ihre Kinder bis zum 31. Januar 2021 leider am Unterricht auf Distanz teilnehmen müssen.


Mit freundlichen Grüßen

D. Frohnhofen                             M. Kohlmann
Rektor                                              Konrektor

Das Team der Mühlenbachschule wünscht allen Kindern und ihren Familien ein frohes neues Jahr 2021!


Schule des Gemeinsamen Lernens
Schule mit Deutschfördergruppe

Lövenicher Straße 40, 41836 Hückelhoven
Tel. (02435) 460, Fax (02435) 980486
muehlenbachschule@t-online.de

Offene Ganztagsschule
Tel. (02435) 980487,
Fax (02435) 980486
ogs@muehlenbachschule.de

Schulleitung: Rektor D. Frohnhofen, Konrektor M. Kohlmann

www.muehlenbachschule.de

 

 Schule des Gemeinsamen Lernens (GL-Schule)

Deutschfördergruppe (DFG) für Kinder mit Migrationshintergrund


Offene Ganztagsgrundschule / "Schule von acht bis eins"


Individuelle Förderung in der Schuleingangsphase durch ein besonderes Teamkonzept


Offene und kommunikative Arbeitsformen


Arbeit mit interaktiven Tafeln (Smartboards) in allen Klassen


Methodentraining für die Übergänger zu den weiterführenden Schulen Computertraining
(Textverarbeitung,  Präsentationen, ...) an Schülerlaptops


Qualifizierte Hausaufgabenbetreuung unter Mitarbeit von Lehrkräften


Teilnahme am Landesprogramm JeKITS (Jedem Kind Instrumente Tanzen Singen):
Instrumentalunterricht an Geige, Gitarre, Klavier, Klarinette, Blockflöte, Schlagzeug


Teilnahme am EU-Schulobstprogramm


Jährlich stattfindende Projekttage und Mobilitätswochen


Bewegte Pause (Minifußballfeld, Pausenfahrzeuge, Pausenspiele...)


Gartenarbeit im schuleigenen Gewächshaus


Trinkbrunnen in der Eingangshalle der Schule


Projekt für rechenschwache Kinder


 

 

 

15386
E-Mail
Anruf