ADAC- Fahrradparcours

Der ADAC-Fahrradparcours wird von den dritten Schuljahren durchgeführt und von Herrn Hissel, dem zuständigen Verkehrspolizisten, aufgebaut. Das Turnier findet an einem Nachmittag im Frühling statt und dauert von 14 – 16 Uhr. Die Schüler benötigen dafür ein verkehrssicheres Fahrrad und einen Helm. Vor Turnierbeginn wird jedes Fahrrad auf Verkehrs- und Betriebssicherheit überprüft. Beim Turnier selbst geht es um Geschicklichkeit. Folgende Aufgaben müssen bewältigt werden: Anfahren, Spurbrett, Kreisel, Achter, Schrägbrett, Spurwechsel, Slalom und Bremstest. Zuerst wird geübt, danach gibt es eine Probefahrt und zum Schluss die Wertungsfahrt. Sieger (getrennt nach Jungen und Mädchen) werden die Teilnehmer mit der niedrigsten Fehlerpunktzahl.